D-PDU-API

Fahrzeugzugriff über standard­isierte D-PDU-API gemäß ISO 22900-2

Key Features

  • Standardisierter Fahrzeugzugriff gemäß ISO 22900-2
  • Unterstützung der Sontheim VCIs
  • Hoch performant und stabil
  • Einfache Einbindung in die Modulare Diagnose Toolkette

Beschreibung

D-PDU-API gemäß ISO 22900-2
Die Protokollschicht ermöglicht einen einfachen Zugriff auf VCIs (Vehicle Communication Interfaces) und ermöglicht einen standardisierten Zugriff auf das Fahrzeug.

Hochperformant und stabil
Die D-PDU-API unterstützt die hochleistungs VCIs von Sontheim und bietet eine optimale Performance für die Anwendungen unserer Kunden.

Verwandte Produkte

Performante Vehicle Communication Interfaces

VCIs

Äußerst performante Vehicle Communication Interfaces für Entwick­lungs-, Produktions- und Service­applikationen im Automotive Bereich.

  • Bis zu 6× CAN Schnittstelle
  • WLAN, LAN, Bluetooth, USB, …
  • LIN, RS232, RS485, …
  • Mit Logging Funktion
MDT 2.0 - Modulares Autorensystem basierend auf Standards

MDT® 2.0

Modulares Autoren­sys­tem zur Erstellung kom­plexer Diagnose­anwen­dungen im Fahr­zeug­bereich. Basier­end auf ODX- und OTX-Standard sowie einem MCD-3D Server.

  • ODX Support gemäß ISO 22901-1
  • OTX Support gemäß ISO 13209
  • MCD-3D Server
  • Plattformunabhängig
SAE J2534 API - PassThru API

SAE J2534 API

Der Standard (PassThru API) bildet die ein­heit­liche Kommu­nika­tions­basis für die Repro­grammierung von Steu­er­geräten im Fahrzeug.

  • Standardisierter Treiber für Sontheim Interfaces
  • Einheitliche Programmierschnittstelle
  • Ausführung von kundenspezifischen J2534 Anwendungen