EvoPrint®

Das Drucksystem ermöglicht eine nahtlose Integration in bereits bestehende Prozesse – völlig ohne Veränderung der Produktionsabläufe

Key Features

  • Aktive Geschwindigkeits­kompensation
  • Druckvorgang während positiver oder negativer Beschleunigung
  • Im Feld Software & Firmware Updates via LAN
  • HP Inkjet Technology
  • Robustes Aluminiumgehäuse 

Beschreibung

Die Anforderungen
Sie möchten ein industrielles Drucksystem, welches sich schnell, unkompliziert und vollständig in Ihre Produktionsabläufe integrieren lässt? Sie wollen professionelle Druckergebnisse, unabhängig von verwendeten Materialien und der Druckgeschwindigkeit?

Die elegante Lösung
EvoPrint® ermöglicht eine nahtlose Integration eines industriellen Drucksystems in eine bestehende Maschine, ohne dabei den Produktionsablauf zu verändern. Mit einer maximalen Druckgeschwindigkeit von bis zu 180 m/min bzw. 3 m/s bei 300 dpi Auflösung ist EvoPrint® damit erheblich schneller als konventionelle Drucksysteme. Sogar während einer Beschleunigung kann weiterhin präzise gedruckt werden. Die aktive Geschwindigkeitskompensation verhindert, dass Schrift- und Druckbild verzogen bzw. zerrissen werden. Dabei vermeidet die Richtungserkennung, dass Daten doppelt gedruckt werden. Sie sparen Prozesszeit und Materialkosten! EvoPrint® stellt Software-Tools zur Verfügung, die vollständig in die Schnittstelle integriert werden können, ohne dass ein weiteres PC-basiertes Interface in der Maschine nötig ist. Für die Druckdatenübertragung wird EvoPrint® einfach über LAN/Ethernet mit dem bestehenden Benutzerinterface verbunden. Die Steuerung von EvoPrint® erfolgt dann über Feldbusschnittstellen wie beispielsweise EtherCAT oder CAN, Standard-Ethernet und Inkrementalgeber.

Anwendungsgebiete
EvoPrint® ist in der Praxis erprobt und bewährt. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden in Kombination mit unserem Know-how als Systemintegrator können wir innerhalb kürzester Zeit maßgeschneiderte Systemlösungen für unterschiedlichste Applikationen in den einzelnen Industriezweigen anbieten.

Erweiterungsmöglichkeiten

  • Leistungsreserven selbst bei komplexen Applikationen
  • 32-Bit Mikroprozessor mit 200 MHz
  • 64 MB RAM und 32 MB Flash on Board

Flexible Einsatzmöglichkeiten

  • Keine Veränderung des Produktionsablaufs
  • Montage an statischen oder beweglichen Achsen
  • Druck von Text, 1D & 2D Barcodes sowie Grafik

Höchste Qualität

  • 300 dpi bei einer Druckgeschwindigkeit von 180 m/min
  • Aktive Geschwindigkeitskompensation
  • Richtungsdetektion
  • Drucktechnologie basierend auf HP Inkjet Technology

Zukunftssicher durch innovative Technologie

  • EtherCAT, CAN Bus, Standard-Ethernet und Inkrementalgeber
  • Softwaretools zur Einbindung in bestehende Applikationssoftware

Technische Daten

CPULeistungsstarker 32-Bit Mikroprozessor mit 200 MHz Taktfrequenz;
Schneller FPGA zur Ansteuerung der Patronen
Speicher32 MB Flash, 64 MB RAM on Board
Anschlüsse

1× RJ45 LAN 100 Mbit IEEE 802.3
2× RJ45 (EtherCAT oder CAN)
2× Inkremental (Encoder) Schnittstelle (D-Sub9)
1 × Versorgungsspannung 9-pol. Phoenix
4× Digitaler Ausgang (Ub –0,5 V), 1× RS232 (D-Sub9)

Bedienfeld/Folientastatur4 Navigationstasten zur Menübedienung, 6× Status-LEDs für EtherCAT/CAN und LAN
LCDLCD-Display mit 2× 8 Zeichen für Gerätestatus, Fehlercode-Anzeige, Füllstandalarm
GeschwindigkeitMaximale Druckgeschwindigkeit bis zu 180 m/min bei 300 dpi Auflösung
Druckabstand< 2 mm
Druckhöhemax. 5 cm in einem Druckdurchgang
MontagemöglichkeitenStatische oder bewegliche Achsen
Anzahl Patronen4× HP Inkjet Technology
Unterstützte PatronenC8842A Versatile Black, Q2344A SPS1918 DYE Black
C6168A, C6169A, C6170A und C6173A Spot Color (Rot, Grün, Blau und Gelb)
VP90-E (UV härtend), weitere auf Anfrage
Durchschnittliche Tropfengröße26–29 pl (je nach eingesetzter Tinte)
Bulk System ManagementVersorgung über 1 von 2 Bulk-Tanks zum durchgängigen Drucken großer Aufträge
Druckpatronen ManagementPatronenkalibrierung (Pre-Warming, Spitting, Pulsweite, Spannung)
SoftwareVerschiedene Softwaretools zur Konfiguration und Integration in bestehende Applikationen;
Leicht programmierbare 32-Bit API (DLL)
FeaturesDruckvorgang während positiver oder negativer Beschleunigung;
Aktive Geschwindigkeitskompensation (Kein Verziehen oder Zerreißen des Druckbildes!);
Richtungsdetektion (positiv, negativ);
Im Feld Software-/Firmware Update über LAN;
Staubgeschützt
Abmessungen (l×b×h)187 mm × 114 mm × 218 mm 
Schutzklasse GehäuseIP52
Gewichtca. 3,3 kg
Rel. Luftfeuchtigkeit während des Drucks10 % – 80 % nicht kondensierend
Rel. Lagerluftfeuchtigkeit10 % – 80 % nicht kondensierend
Betriebstemperatur während des Drucks+10°C bis +40°C
Lagertemperatur+10°C bis +30°C
Versorgung30 V DC (±5 %)
 

Verwandte Produkte

Robuste Terminals von Sontheim

Terminals

Robuste und vielseitig einsetzbare Terminals mit hohem Bedien­komfort zur Maschinen­steu­er­ung und -bedienung.

  • 7" Touch Displays
  • Schnittstellen: WLAN, Bluetooth, USB, CAN
  • ATEX-Standard im eControl terminal
  • Schutzklasse bis IP65
Industrie PCs von Sontheim

IPCs

Industrie-PCs für ver­schie­denste Aufgaben der Automa­tisier­ungs- und Steuer­ungstechnik sowie der Möglichkeit zur individuellen Kon­fi­guration.

  • Schnittstellen wie CAN, LAN, USB, IOs
  • Temperaturbereich von –40° bis +85°C
  • Schutzklasse IP20
IO-Module von Sontheim

IO-Module

Die IO-Module für CAN, CANopen und EtherCAT dienen der schnellen Weiterleitung und dem sicherem Managen von analogen und digitalen Signalen. Weitere Modu­le, wie ein Schnitt­stellen­wandler oder Mul­ti­plexer, stehen ergänzend zur Verfü­gung.

  • CAN/CANopen
  • EtherCAT
  • Sonstige