Case Study - IoT Device Management und IoT Analytics Manager mit IT Integration

Entwicklung von Plattformen für das IoT

Echtzeit-Kommunikation, Internet of Things, Digitalisierung – Buzz-Wörter, die die Branche beschäftigen. Auch Sontheim hat – in Zusammenarbeit mit einem großen OEM-Zulieferer aus der Automotivebranche – hierfür Lösungen entwickelt. Zwei dieser Entwicklungen sind der IoT Device Manager und der IoT Analytics Manager. Sie ermöglichen das Managen, Analysieren und Visualisieren von Live-Daten aus dem Feld.

Durch umfangreiche Auswertungen und einer durchgängigen Überwachung, auch in Echtzeit, können Erträge erhöht, Kosten gesenkt und Fehler reduziert werden. Derartige plattformbasierte Anwendungen haben im Bereich der Industrie und für Off-the-Highway-Anwendungen Differenzierungspotenzial.

Unser Kunde hatte nach Einführung der Produkte die Möglichkeit over-the-air-Updates (FOTA) und ein Live-Monitoring der Applikationen durchzuführen. Der IoT Device Manager ist dabei für FOTA-Anwendungen, das Flottenmanagement, sowie die Verwaltung sämtlicher Telemetrieeinheiten im Feld zuständig. Zudem können die generierten Daten über den IoT Analytics Manager für eine Prozessoptimierung visualisiert und ausgewertet werden. Hierbei werden Zustands- und Bewegungsdaten aus dem Feld live analysiert. Dies sind beispielsweise Fahrtstrecken oder Verbrauchsdaten, um Stillstandzeiten zu vermindern und Produktionszahlen zu maximieren. Sontheim liefert sowohl die digitale Infrastruktur als auch die ausführende Hardware. In der digitalen Infrastruktur ist die Anbindung an ein kundeneigenes Cloud- wie auch ERP-System enthalten. Dieses Paket wird von der Sontheim Industrie Elektronik GmbH out-of-the-box und ohne weitere nötige Programmierung seitens des OEMs zur Verfügung gestellt. Das Branding der IoT-Systeme wurde dabei auf die Markenidentität des Kunden und dessen Sublieferanten abgestimmt.

Nutzen & Vorteil

Durchgängiges Live-Datenmonitoring zur Visualisierung und Auswertung, sowie zur Prozessoptimierung und Fehlersenkung durch die frühzeitige Erkennung von Abweichungen und Unregelmäßigkeiten.

Die Cloud-Anbindung ermöglicht einen konsistenten Datenaustausch und -abgriff, sowie ein komfortables Verwalten und Managen der Telemetrie-Devices.

 

Verwandte Produkte

IoT Device Manager - Cloud basiertes Management sämtlicher Telemetrie Einheiten

IoT Device Manager

Cloud-basiertes Tool für die einfache und über­sichtliche Verwaltung Ihrer Telematik­einheiten im Feld.

  • Management sämtlicher Telematik Einheiten
  • Live-Daten Monitoring
  • Verwaltung von over-the-air-Updates
  • Drag and Drop
COMhawk xt - High-End Telemetrie und Connectivity Modul der zweiten Generation

COMhawk® xt

Embedded Applika­tio­ns-­ECU der nächsten Generation mit bis zu vier CAN Schnittstellen. Einsatz als Telemetrie- und Diagnosemodul sowie Gateway, Daten­server und Datenlogger.

  • Leistungsstarker ARM Cortex-A9 Prozessor
  • 2× CAN gemäß ISO 11898 (opt. 4× CAN)
  • 2G/3G/LTE
  • Linux Betriebssystem
COMhawk xt light - Light Telemetrie Modul der zweiten Generation

COMhawk® xt light

Low-Cost IoT-Modul der nächsten Generation mit einer CAN Schnitt­stellen. Einsatz als Tele­metrie-, Diagnose- und Gatewaymodul.

  • 32-Bit Mikrocontroller
  • 1× CAN gemäß ISO 11898
  • 2G/3G/LTE
  • GNSS