EtherCAT

EtherCAT (Ethernet for Control Automation Technology) ist ein Echtzeit-Ethernet für die Datenkommunikation in der Automatisierungstechnik. Es entspricht der Norm IEC 61158 und IEC 61784 sowie dem Standard ISO 15745-4 und wird seit 2003 in industriellen Anlagen verwendet.
Heute ist EtherCAT mit Abstand die schnellste Industrial-Ethernet-Technology auf dem Markt. Es verfügt über eine nahezu unbeschränkte Netzwerkausdehnung sowie eine optimale vertikale Integration. Zudem besitzt es eine sehr hohe Synchronisationsgenauigkeit in Nano-Sekunden-Bereich.

Funktionsprinzip

Die EtherCAT Slave-Geräte entnehmen dem durchlaufenden Telegramm für sich relevante Informationen. Ebenso werden Eingangsdaten im Durchlauf in das Telegramm eingefügt. Die Zeitverzögerung der Telegramme beträgt hierbei nur wenige Nanosekunden. Die Update-Zeit für 1.000 E/As beträgt nur 30 μs – einschließlich I/O-Durchlaufzeit.


Außerdem bietet EtherCAT Protokolldefinitionen für folgende Aufgabenbereiche:


•    Zyklische Übertragung von I/O-Daten
•    Azyklische Übertragung von Bedarfsdaten (Parameter, Diagnosen, Geräteidentifikation, ...)
•    Taktsynchronisation
•    Komfortable Anlagendiagnose


Daher wird EtherCAT vor allem in dem Bereich Steuerung und Regelung physikalischer Prozesse und in den Bereichen der Messsysteme eingesetzt.